DFB-Pokal: Bayern trifft auf Werder, Dortmund muss auswärts gegen die Hertha ran

Der FC Bayern trifft im DFB-Pokal-Halbfinale zuhause auf Werder Bremen, Vorjahresfinalist Borussia Dortmund muss auswärts bei Hertha BSC Berlin ran. Die Halbfinalspiele finden am 19./20. April statt.

Nach dem sich Borussia Dortmund und Werder Bremen bereits am Dienstag für das DFB-Pokal-Halbfinale qualifiziert haben, haben Hertha BSC Berlin und der FC Bayern München gestern die Runde der letzten vier komplettiert. Die Bayern setzten sich auswärts nach Treffern von Robert Lewandowski und Thiago mit 3:0 gegen den VfL Bochum durch, die Hertha feierte einen 3:2-Auswärtserfolg beim 1. FC Heidenheim.

Unmittelbar im Anschluss an die beiden gestrigen Partien wurde das DFB-Pokal-Halbfinale ausgelost, Handball-Europameister Andreas Wolff zog die Lose. Hertha trifft zuhause auf Borussia Dortmund und kann mit einem Sieg die erste Endspiel-Teilnahme im eigenen Stadion perfekt machen. Der FC Bayern spielt ebenfalls zuhause und empfängt dort Werder Bremen. Für Ex-Bayern Stürmer Claudio Pizarro wird die Rückkehr in die Allianz Arena ein ganz besonderes Spiel, der 37-jährige hat das Finale fest im Visier: „Bayern ist natürlich der Favorit, aber wir spielen auswärts in dieser Saison sehr gut, das ist unsere Stärke. Ich will nach Berlin, ich will ins Finale“. Der Peruaner hat den DFB-Pokal bereits sechsmal gewonnen, fünfmal mit den Bayern und einmal mit den Bremern.

Auch in Berlin freut man sich auf das Halbfinale, Manager Michael Preetz konnte sich nach der Auslosung eine Spitze in Richtung BVB nicht verkneifen. Auf Twitter äußerte sich der Ex-Profi wie folgt zu dem Spiel gegen die Schwarz-Gelben: „Lieber BVB, wir wollten unseren Rasen wechseln aber jetzt lassen wir ihn liegen, bis ihr kommt“.

Das DFB-Pokal-Halbfinale findet am 19. und 20. April statt, die genauen Ansetzungen wird der Deutsche Fußball-Bund in den kommenden Tagen bekannt geben.  Das Finale im Berliner Olympiastadion ist für den 21. Mai terminiert. Wer auf der Suche nach DFB-Pokal Tickets ist, sollte unbedingt bei den Kollegen von bulitickets.net vorbeischauen, dort kann man nicht nur Ticketpreise online vergleichen, sondern Fußball Tickets direkt kaufen.

Foto: jarmoluk / pixabay (CC0 1.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.