Wechselgerüchte beim BVB: Watzke bringt etwas Licht ins Dunkel

In den letzten Wochen kreisen wilde Gerüchte um den Abschied von Mats Hummels als auch eine angeblich feststehender Transfer von Ilkay Gündogan vom BVB zu Manchester City. Der dritte Eckpfeiler des Dortmunder Erfolges in dieser Saison – Henrich Mkitharyan spiele angeblich auch mit einem Wechsel. Aber was ist an all diesen Spekulationen dran? Werden alle drei die Borussia verlassen?

Es gehört schon fast zur Tradion beim BVB, dass spätestens im Frühjahr die ganz großen Spekulationen vom „Ausverkauf“ oder vom „Neuaufbau“ die Runde machen, weil man medial glaubt – Borussia Dortmund würde alle Eckpfeiler des Erfolgs verlieren.

Die Geschichte der letzten Jahre zeigt aber auch das es a) meist gar nicht soweit kam und b) jeder Ausfall oftmals adäquat ersetzt werden konnte.

So war es mit Mario Götze (durch Ilkay Gündogan), Robert Lewandowski (durch Pierre-Emerik Aubameyang) und so würde es wohl auch wieder funktionieren.

Die drängeste Frage im Moment ist allerdings, wie sich der Kopf der Mannschaft Mats Hummels entscheiden wird.

Was wird aus Mats Hummels?

Er selbst geht mit der Thematik völlig offen um und lässt Fans und Medien an seiner Gefühlswelt teil haben.

Das kostet mich seit einigen Wochen jede Nacht bestimmt eine halbe Stunde vor dem Einschlafen, weil mir das ganze Thema sehr nah geht. (Mats Hummels im Interview bei Sky)

Oder:

Ich denke, dass, wenn ich sie irgendwann getroffen habe und sie im Nachhinein erkläre, viele es verstehen werden, warum es so schwierig für mich ist. (Mats Hummels nach dem DFB-Pokal Halbfinale gegen Berlin)

Wie man daran sehen kann, fällt ihn diese Entscheidung sehr schwer, was auch für den Verein spricht.

Watzke im Audi Star Talk

Hans-Joachim Watzke (Geschäftsführer) bezog gestern folgendermaßen im Sky Audi Star Talk (26.04.2016) Stellung zu den Spekulationen:

Über Spekulationen eines Wechsels von Hummels zum FC Bayern:

[…] Wenn, dann wird es in Richtung Bayern gehen. Er glaubt vielleicht, dass er mit dem Club noch nicht fertig ist. Sein Vater wohnt in München, seine Mutter und sein Bruder auch. Seine Frau kommt aus München. Da steht man dann an einer Gabelung: Nimmst du weiter den schweren Weg oder wählst du den leichteren? Das muss jeder für sich entscheiden.

Über möglichen Abgänge von Mkhitaryan, Hummtels und Gündogan:

[…] Ich glaube nicht, dass alle drei nächste Saison noch bei uns unter Vertrag stehen. […]

Watzke gab aber weiterhin zu Protokoll, dass er zu 100 Prozent sicher ist, dass nicht alle drei Spieler den Verein verlassen werden.

Wer dann wirklich beim BVB nächste Saison noch auf dem Platz stehen wird, dass sieht man dann spästestens beim ersten Spieltag beziehungsweise nach Ende der Transferperiode zum 30. August 2016.

Foto: Ronoll / Flickr (CC BY 2.0)