BVB: Julian Weigl fällt monatelang aus

Bittere Nachrichten für Borussia Dortmund und vor allem für Julian Weigl. Der 21-jährige Mittelfeldspieler hat sich am vergangenen Wochenende einen Bruch des Sprunggelenks zugezogen und fällt mehrere Monate verletzungsbedingt aus.

Der BVB wurde am vergangenen Wochenende mal wieder vom Verletzungspech heimgesucht. Stammspieler und Leistungsträger Julian Weigl hat sich beim 1:1-Unentschieden gegen den FC Augsburg am vergangenen Samstag einen Bruch des Sprunggelenks zugezogen und wird laut Angaben der Dortmunder mindestes drei bis vier Monate verletzungsedingt ausfallen.

BVB-Trainer Thomas Tuchel äußerte sich wie folgt dazu: „Das ist ein Verlust, den wir eins zu eins nicht kompensieren können. Wenn Julian in der Mitte spielt, ist der Ball von A nach B eine halbe Sekunde schneller da, als wenn er nicht spielt. Diese halbe Sekunde verschafft dir den Platz, den du benötigst, um einen Angriff zu Ende zu bringen und den Gegner zu bedrohen.“

Weigl hat in der laufenden Saison 43 Pflichtspiele für den BVB wettbewerbsübergreifend absolviert. Der deutsche Nationalspieler verpasst damit nicht nur das letzte Bundesligaspiel gegen Werder Bremen, sondern auch das DFB-Pokal-Finale eine Woche später gegen Eintracht Frankfurt.

Foto: Ronoll / Flickr (CC BY 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.