Bundesliga: BVB mit Personalsorgen vor dem Spiel gegen Hoffenheim

Bittere Nachrichten für Borussia Dortmund, der BVB muss gegen die TSG 1899 Hoffenheim auf insgesamt neun Spieler verzichten. Dafür steht mit Sven Bender ein Langzeitverletzter kurz vor seiner Rückkehr auf dem Platz.

Der 15. Bundesliga-Spieltag wird morgen Abend mit dem Topspiel zwischen Borussia Dortmund und er TSG 1899 Hoffenheim eröffnet. Den BVB plagen vor dem Auswärtsspiel gegen die Kraichgauer (größere) Personalprobleme, Trainer Thomas Tuchel muss auf insgesamt neun Spieler verletzungsbedingt verzichten.

Neben Sokratis, Gonzalo Castro, Sebastian Rode und Lukasz Piszczek, die sich alle samt beim 1:1 gegen den 1. FC Köln verletzt hatten, fehlen weiterhin Erik Durm (Rückenprobleme), Marc Bartra (Fieber), Raphael Guerreiro (Trainingsrückstand), Nuri Sahin (Knie) und Torwart Roman Bürki (Mittelhandbruch). Auch der Einsatz von Shinji Kagawa ist fraglich, ob der Japaner spielen kann wird sich wohl erst kurzfristig entscheiden.

Immerhin, mit Sven Bender steht ein Langzeitverletzter kurz vor seinem Comeback. Tuchel äußerte sich wie folgt dazu: „Er ist in einer herausragenden Verfassung. Ihn am Freitag spielen zu lassen, ist eine Option.“

Bender fiel mit einer Knochenmarkschwellung in den letzten drei Monaten verletzungsbedingt aus und hat in der laufenden Saison bisher noch kein Pflichtspiel für den BVB absolviert.

Foto: Peter Price / Flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.