Medien: Der FC Bayern hat die Kaufoption bei Kingsley Coman gezogen

Aktuellen Medienberichten zu Folge haben die Verantwortlichen beim FC Bayern sich dazu entschieden Kingsley Coman dauerhaft zu verpflichten. Der 20-jährige Franzose ist offiziell noch bis zum Ende der Saison von Juventus Turin ausgeliehen.

Als Kingsley Coman im Sommer 2015 von Juventus Turin zum FC Bayern München wechselte gab es viele Fragezeichen bei den Bayern-Fans. Doch der junge Franzose hat bereits nach den ersten Spielen im Trikot des FCB nicht nur die eigenen Anhänger, sondern auch die Verantwortlichen samt Ex-Trainer Pep Guardiola von sich und seinen Leistungen überzeugt. Bereits damals waren sich viele einig, dass die Münchner nach der knapp 2-jährige Leihe Coman fix verpflichten werden.

Laut der Gazetto dello Sport hat der deutsche Rekordmeister nun ernst gemacht und die fixe Kaufoption in Höhe von 21 Millionen Euro gezogen, damit wird Coman im Sommer nicht nach Turin zurückkehren sondern an der Säbener Straße bleiben.

In der aktuellen Saison tut sich der französische Nationalspieler jedoch deutlich schwieriger als noch in seiner Debüt-Saison beim FCB. Sowohl den Hinrundenstart als auch das -ende verpasste Coman wegen einer Kapselverletzung. Es wird spannend zu sehen wie Coman die zweite Jahreshälfte bestreitet, welches Potenzial in ihm steckt hat er bereits eindrucksvoll bewiesen.

Foto: Rufus46 / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.