Schock für den BVB! Marco Reus fällt mit einem Muskelfaserriss wochenlang aus

Bittere Nachrichten für Borussia Dortmund und vor allem für Marco Reus. Der 27-jährige Mittelfeldspieler hat sich am vergangenen Wochenende beim 6:2-Heimerfolg gegen Bayer Leverkusen einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und wird damit mehrere Wochen verletzungsbedingt ausfallen. Reus verpasst nicht nur das wichtige Achtelfinal-Rückspiel gegen Benfica Lissabon, sondern droht auch für das Revierderby Anfang April gegen den FC Schalke 04 auszufallen.

Das Verletzungspech hat in den vergangenen Tagen (mal wieder) eiskalt zugeschlagen beim BVB. Erst vergangene Woche gaben die Dortmunder bekannt, dass Mario Götze aufgrund einer Stoffwechselerkrankung auf unbestimmte Zeit ausfallen wird und gestern folgte direkt die nächste Hiobsbotschaft. Marco Reus hat sich beim 6:2-Kantersieg am vergangenen Samstag gegen Bayer Leverkusen einen Muskelfaserriss zugezogen und wird wochenlang ausfallen. Offiziell heißt es, dass Reus bis Anfang April nicht zur Verfügung steht.

Damit wird der offensive Mittelfeldspieler wichtige Spiele im März verpassen. Zum einem das Achtelfinal-Rückspiel in der UEFA Champions League gegen Benfica Lissabon kommenden Mittwoch und das DFB-Pokal-Viertelfinale am 14. März gegen die Sportfreunde Lotte. Reus verpasst damit auch das Länderspiel am 22. März in Dortmund gegen England und das WM-Qualifikationsspiel vier Tage später in Baku gegen Aserbaidschan. Zudem ist sein Einsatz am 1. April beim Revierderby gegen den FC Schalke 04 stark gefährdet.

Foto: Tim Reckmann / FotoDB.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.